Campingplatz, 2020-22

„Campingplatz“ ist der schlicht sachliche Titel der Video-Arbeit, die sich mit dem Areal beschäftigt, das einmal die Inspirationsquelle für die Ausstellung „Weg“ der Künstlergruppe Acht war.* Von Pflanzen überwuchert stehen dort verfallene Wohnwagen und Hütten; das vergammelte Mobiliar, Kleidungsstücke und Essensreste auf Tischen vermitteln den Eindruck, als seien die Bewohner allesamt schlagartig geflohen und nie wiedergekehrt. Diesem geheimnisvollen Unort widmet Inge Kamps sechs Filmsequenzen von je ein bis zwei Minuten Länge, sechs kurze Erkundungsgänge über das Areal, die jeweils in einem Standbild enden. Die unheimliche Atmosphäre wird auf dem Farbmonitor deutlich. Der Sound der munter zwitschernden Vögel wirkt wie ein ironischer Kommentar dazu.
Aus: „Welt in Scherben“ von Jürgen Röhrig, 2022 (artigart.de)

* Die Ausstellung „WEG“ in der Kulturwerkstatt Kircheib ist noch bis 4. Dezember 2022,
jeweils freitags, samstags, sonntags 14-18 Uhr zu sehen.
Weitere Infos unter kulturwerkstatt-kircheib.de