Videopanorama: Kalkberg, 2012/2014

Der Kalkberg ist eine künstliche Erhebung in der Stadt Köln. Er liegt in Innenstadt-Randlage in der Nordwestecke des Stadtteils Kalk an der Grenze zum Stadtteil Buchforst im Winkel von Stadtautobahn und Bahnanlagen.
Die Erhebung entstand durch Aufschüttung von Abfällen der nahegelegenen ehemaligen Chemischen Fabrik Kalk (CFK) in einer Hochdeponie.
Die Auffüllung mit Produktionsrückständen wurde laut Erkenntnissen der Stadt Köln kurz vor Inkrafttreten des ersten Abfallgesetzes 1972 eingestellt, wodurch der Kalkberg weder den Regelungen des Abfallrechts, noch den Regeln der Deponieordnung unterliegt, sondern nur der Bodenschutzverordnung. Im Umweltamt der Stadt Köln ist diese Fläche unter der Altlastenverdachtsnummer AL 80206 erfasst. (Quelle: Wikipedia)